Paperworks – Matthias Lehmann // 09.04.–08.05.2021

Kuratorische Begleitung: Dr. Carolin Quermann, Kustodin Städtische Galerie Dresden
Eröffnung: Freitag 9. April 20 Uhr (unter Vorbehalt)
Finissage mit Katalogpräsentation: Samstag 8. Mai 20 Uhr (unter Vorbehalt)
Matthias Lehmann, Entwurf Paperworks
Die Ausstellung PAPERWORKS zeigt Ergebnisse des durch die STIFTUNG KUNSTFONDS geförderten Arbeitsstipendiums, welches Matthias Lehmann nutzte, um das eigene Werk inhaltlich neu auszurichten. Viele vergangene Arbeiten realisierte er mit teuren, nicht unbedingt Ressourcen schonenden Materialien.
Gibt es Möglichkeiten die künstlerische Produktion „nachhaltiger“ zu gestalten? Eine für ihn neue Möglichkeit, virtuelle Objekte über die Generierung von Abwicklungen und Schnittmustern in Papier herzustellen, verschob jüngst die Aufmerksamkeit seines künstlerischen Schaffens zu diesem Material. Papier ist ein preisgünstiges und recycelbares Material mit erstaunlichen statischen Eigenschaften, dessen Möglichkeiten und Grenzen er seitdem fortführend experimentell auslotet.

Es sollen skulpturale Objekte und Installationen aus Papier realisiert werden, deren Faltungen sich durch den Raum bewegen. Dabei reagieren sie auf Begrenzungen und Besonderheiten der sie umgebenden Architektur. Sie bewegen sich auf eine Wand zu, prallen von dieser ab. Grenzen verflüssigen sich zwischen einzelnen Objekten und Oberflächen, zwischen horizontaler und vertikaler Ausrichtung – und je nach Standpunkt – ändern sich die Größenverhältnisse. In der Bewegung durch das räumliche Bild eröffnen sich artifizielle, assoziationsreiche und doch gänzlich reale Räume, die unsere Sehgewohnheiten, Denk- und Wahrnehmungsformen neu verhandeln.

Katalog zur Ausstellung:
PAPERWORKS
Matthias Lehmann
9. April bis 8. Mai 2021
Hrsg.: Kunst- und Kulturverein Alte Feuerwache Loschwitz
Autor*innen: Dr. Carolin Quermann, Kustodin Städtische Galerie Dresden, ….
ca. 40 Seiten, 17 x 24 cm Softcaver, Klebebindung