11.11.2022 – 20 Uhr – Vernissage – Anna Myga Kasten – 12.11. – 18.12.2022

Anna Myga Kasten – 12.11. – 18.12.2022
Eröffnung: FR. 11.11.2022 – 20 Uhr

Die voluminösen Papierobjekte von Anna Myga Kasten bilden sich aus einer Metamorphose des ehemals vertrauten Materials, welches sich wuchernd durch den Raum bewegt und die Form aus seinen statischen Möglichkeiten heraus findet. Sie sind frei von konkreter Zuordnung. Viel mehr suchen die Formen eine Schnittstelle verschiedener Assoziationen, zielen auf die Imaginationskraft des Betrachters und verwandeln sich je nach subjektivem Blickwinkel.

https://www.anna-myga-kasten.info

01.07.–30.07.2022 – Zündblättchen & Feuerwache – Grafik, Lyrik, Prosa

Zündblättchen & Feuerwache

01.07.–30.07.2022

Eröffnung: 01.07.2022 um 19 Uhr
Einführung: Maren Marzilger (Kunsthistorikerin)
Lesung: Undine Materni (Dresden) | Silvio Colditz (Dresden)
Carla Schwiegk (Tharandt) | Ulrike Gramann (Berlin)
Else Gold (Meißen)



Im Nebeneinander von bildenden und schreibenden Künstlerinnen und Künstlern vereint DAS ZÜNDBLÄTTCHEN seit 18 Jahren Grafik und Text. Mit über 100 Ausgaben der überelbschen Blätter für Kunst und Literatur findet sich ein Werk im stetigen Prozess, welches mit jedem Heft und jedem Jahrgang wächst.

Realisiert wird die Ausstellung von Else Gold im Andenken an den kürzlich verstorbenen Maler, Grafiker und Poeten sowie Mitbegründer des Zündblättchens Wolfgang E. Herbst Silesius.

Die Ausstellung:

Über 100 kleinformatige originalgrafische Arbeiten – von in den ZÜNDBLÄTTCHEN erschienen Zeichnungen, Radierungen, Monotypien, Siebdrucken, Computergrafiken, Holzschnitten, Stempelgrafiken, Materialdrucken, Fotografien, Collagen, Seidenstickereien von Künstlerinnen und Künstler aus der Region, ganz Deutschland und aus dem Ausland – werden in der Galerie der Alten Feuerwache Loschwitz parallel zu den einzelnen Heftchen gezeigt.

DAS ZÜNDBLÄTTCHEN – überelbsche Blätter für Kunst und Literatur.

Ein 6 Mal im Jahr erscheinendes Heftchen – und damit ein Werk im Prozess –, an dem bildende und schreibende Künstlerinnen und Künstler gleichermaßen beteiligt sind. Grafik und Text stehen gleichberechtigt nebeneinander. Die Initiatoren der Blättchen waren 2004 der Maler und Grafiker Wolfgang E. HerbstSilesius, die Verlegerin Bettina Viktoria Hennig und die Objektkünstlerin Else Gold. Seit 2008 ist Else Gold die Herausgeberin und Produzentin der Heftchen. In den 108 bereits erschienen Zündblättchen finden sich Lyrik und Prosa von über 100 Autorinnen und Autoren und Grafiken von über 100 Künstlerinnen und Künstlern aus Sachsen und der Welt.

Bildwerke von

Wolfgang E. HerbstSilesius / Olaf Fieber / Osmar Osten / Ulrich Eissner / Barbara Toch /

Eberhard Dietzsch / Else Gold / Bärbel Voigt / FEI SU SCHIE / Dieter Anhuth / Christian Lüttich / Kreuzmandel / Olaf Stoy / María Fernanda Chaparro / Irmgard Kramer / Stefan Voigt / Olaf Klepzig /

Dieter Pütz / Raphaël Kleweta / Ion Isaila / Wolfgang Schwarzentrub / Matthias Jackisch / Franziska Kunath / Sylvia Fenk / Kerstin Franke Gneuß / Erik Buchholz / Ille Chamier / Lutz Fleischer / Dieter Beirich /

Fee Vogler / Christiane Just / Andrea Piep / Petra Kasten / Daniel Bahrmann / Rita Geissler /

Andreas Hegewald / Michele Cyranka / Linde Kauert / Peter Theißen / Edda Rosemann / Carla Schwiegk / Ilse Kilic / Rosemarie Pfann / Annerose Schulze / Jürgen Schieferdecker / Fritz Peter Schulze / Ruth Velser / Viktoria Graf / Ruth Habermehl / Gerda Lepke / Claudia Reh / Ariane Koch / Detlef Schweiger /

Kathrin Brömse / Barbara Vollmer / Angela Hampel / Hermann Naumann / Michael Vogler / Ulla Andersson / Katrin Süß / Maja Nagel / Silvio Colditz / Grudrun Trendafilov / Steffen Fischer / Kerstin Franke-Gneuß / Conny Cobra / Tobias Stengel / Volker Lenkeit / Heike Wadewitz / Pellas G. Hansson /

Andrew Maximilian Niss / Petra Lorenz / Jens Küster / Frank Herrmann / Sabine Gumnitz / Talia Benabu / Uwe Mühlberg / Mirjam Moritz / Brandstifter / Katharina Lewonig / Stefan Kübler / Peter Thieme /

Udo Haufe / Anna Kasten

Dresden Residents 2022 #1

14.03. – 01.04.2022

DRESDEN RESIDENTS 2022 #1

Sharon Baker (GBR)
Èv van Hettmer (D)
Maria B. Heed (SWE)

In diesem März zeigt die Alte Feuerwache Loschwitz im Rahmen des Austauschprogramms „Dresden Residents“ Positionen von Sharon Baker (GBR), Èv van Hettmer (D) und Maria B. Heed (SWE). Organisiert in Zusammenarbeit mit der Grafikwerkstatt Dresden und gefördert durch das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden präsentiert die Galerie Werke der drei Künstler*innen parallel zu ihrem Arbeitsaufenthalt in der Grafikwerkstatt.

ISOLATORIUM | Gudrun Brückel Finissage: 03.03.2022, 19–21 Uhr

Mit ihrem ISOLATORIUM verwandelt Gudrun Brückel die Galerie der Alten Feuerwache Loschwitz in Atelier, Inkubator und Ausstellungsprojekt zugleich.

Durch die großen Schaufenster, quasi isoliert von der Außenwelt, widmet sich die Künstlerin den drei Kapiteln Natur, Architektur und Struktur.