DISPLA(Y)CED – internationale Ausstellung auf Großflächenplakaten im Stadtraum Dresden / International Billboardexhibition Dresden City Centre

Das Ausstellungsprojekt DISPLA(Y)CED präsentierte im August 42 internationale künstlerische Arbeiten, welche formale, ästhetische und inhaltliche Auseinandersetzungen mit den Themen “display” und “displace” aufgriffen. Temporär waren dazu 36 Werke als Großflächenplakate im Stadtraum Dresden zu sehen und der urbane Außenraum wurde als Projektionsfläche für zeitgenössische Kunst (um)genutzt. Für jeden zugänglich und rezipierbar, forcierten die Arbeiten im Stadtraum eine gesellschaftliche Reflexion und unkonventionelle Wahrnehmung künstlerischer Strategien und nahmen  so im „billboard“ Format visuellen Einfluss auf den Alltag der Dresdner Stadtbewohner, konnten als Störstelle, Aufheller oder Denkanstoß interpretiert werden.

 

 Aus ca. 400 internationalen Einreichungen wählte eine 6 köpfige Fachjury die teilnehmenden Werke aus, welche vom 8. – 18. August als Großflächenplakate in 356 cm x 252 cm im Stadtgebiet Dresden platziert wurden.

 

Jury: Manaf Halbouni (Künstler), Nils Hilkenbach (Kulturwissenschaftler), Holger Wendland (Projektkünstler, Publizist, Kulturmanager), Kristin Dittrich (Gründerin der Shift school for photography dresden, Fotografiespezialistin und Gründerin des f/Stop Fotografiefestivals in Leipzig, sowie des 040 – Kapselfestivals in Hamburg), Dr. Christine Bücher (Kunsthistorikerin) und Lucie Freynhagen (Projektinitiatorin / MA Galerie und Projektmanagement Alte Feuerwache Loschwitz, Künstlerin, Kuratorin/2014 Dresden Public Art View, 2016+17 International Topsellers, Mitgründerin und Leitung C.Rockefeller Center for the contemporary Arts).

 

Künstler: Alexander Endrullat, Andrea Böning, Andrea D’Arsiè, Andreas Ullrich, Anne Müller, Antje Seeger, Barbara Haiduck und Friedrich Dörffler, Daniel Hoffmann, Devadeep Gupta, Eric Mayen, Fares Garabet, Frauke Thielking, Jens Gerber, Jonas Lewek & Moritz Liebig, Lotte Dohmen, Ludwig Kupfer, Luc Saalfeld, Magnus Bjerk, Manuel Frolik, Markus Jäger & Onuk Bernhard Schmitt, Max Eulitz, Michael Merkel, Oliver Herrmann, Otto Snoek, Pit Kinzer, Samer Eid, Sergey Poteryaev, Siegfried Michael Wagner, Stephan Groß, Sung T ieu, Sven Bergelt, Sven Piayda, Tony Franz, Wael Al Wareeth, Yuri Mechitov, Yvonne Most