Kunsttherapeutische Einzelsitzung

„entspann dich…“
Es besteht die Möglichkeit des Plastizierens und des Aquarellierens. Sie wählen am Anfang der Stunde ein Angebot aus. Beim Plastizieren erhalten Sie einen Klumpen Ton, den Sie formen und streichen. Indem Sie sich mit einer Form auseinandersetzen, kommt Ihr Innerstes in Bewegung. Die entstandene Plastik wirkt auf Sie zurück. Das rythmische Streichen erdet, beruhigt und setzt neue Kräfte frei. Der äußere Prozess vollzieht sich auch in Ihrem Inneren. So können verborgene Gefühle geweckt werden und blockierte Energien können wieder frei fließen. Das Selbstvertrauen wird gestärkt. Die entstandene Plastik wird nicht gebrannt.

  • Termin: Termine nach Vereinbarung
  • Zeit: unter 0173/3740170
  • Kursart: Einzelsitzung
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 35.- Euro
  • Kursleiter(in): Kathrin Fröde, Kunsttherapeutin
  • Mitzubringen: nur dich selbst

PLASTIZIEREN – kunsttherapeutische Prozessarbeit

„entspann dich…“
Beginne mit einem Klumpen Ton, knete forme und streiche ihn. Jeder entscheidet für sich, was daraus entstehen soll. Das erdige Material fordert uns auf, eigene Spuren zu hinterlassen, der eigene Prozess beginnt. Die Arbeit ist eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. Hinterlasse ich meine Eindrücke im Ton, werden mir meine eigenen Themen gespiegelt, ich komme in Bewegung und gewinne neues Selbstvertrauen. Die entstandenen Formen werden nicht gebrannt.

  • Termin: Donnerstag
  • Zeit: 17.30 – 19.00 Uhr
  • Kursart: offene Gruppe ( Einzelarbeit in der Gruppe )
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 15.- Euro / 90 min (inkl. Material)
  • Kursleiter(in): Kathrin Fröde, Kunsttherapeutin
  • Mitzubringen: nur dich selbst

Musikalische Früherziehung

Bewegung ist Leben.

Im Vordergrund steht die Freude an der Bewegung; mit dem eigenen Körper in den Ausdruck zu gehen, Impulsen zu folgen & zu Gestalten.

Mit der Gruppe wandeln die Kinder in ihre eigene Phantasiewelt. Sie verwandeln sich, erhalten ein Gefühl für ihre Körper, lernen den eigenen Raum um sich herum kennen, tanzend zu erkunden und entdecken neue Bewegungsqualitäten. Aus schnellen Bewegungen werden langsame, aus kraftvollen leichte, aus eckigen runde, aus laut wird leise, aus eng wird weit, zielgerichtet steigen sie in die verschiedenen Ebenen, Raumwege werden erkundet und die Dynamik der gesamten Gruppe verändert sich. Kraft, Leichtigkeit, Formen unterstützen ihre Gefühle, Wahrnehmungen und Fantasie bewegend zu verbinden.

Es entstehen aus der Freude am tänzerischen Ausdruck von den Kindern selbst performierte Tanzgeschichten.

Leben ist Bewegung

  • Termin: Mittwoch
  • Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr (Alter 4-6)
  • Kursart: Gruppenunterricht, altersabhängig
  • Alter: 2 – 6 Jahre
  • Kursgebühr: 30.- Euro / Monat
  • Kursleiter(in): Lutz Langhammer, Tanzpädagoge und Tänzer
  • Mitzubringen: eine Tageszeitung ;O)

Offene Werkstatt (Erwachsene)

„form etwas…“
In den offenen Kursen steht die Technik des Handaufbaus im Mittelpunkt: Der Ton kann gewalzt, geschnitten und zusammen gesetzt werden zu Kästen, Vasen, Dosen oder Schalen, kann mit Rollen aufgebaut oder über Formen gewölbt werden. Aus einem Klumpen in der Hand werden Figuren, Menschen, Tiere hervorgezaubert. Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Ton sind nahezu unerschöpflich, auch kombiniert mit Glas, Metall oder Holz. Lasst Eurer Phantasie freien Lauf!

  • Termin: jeden ersten Montag im Monat (der Kurs ist derzeit ausgebucht)
  • Zeit: 17.00 – 19.00 Uhr
  • Kursart: offener Kursabend, 120 min.
  • Alter: für Senioren
  • Kursgebühr: 9 Euro pro Abend
  • Kursleiter(in): Karin Dorschner

Klavier für Anfänger & Fortgeschrittene

„beflügel mich…“
Das Angebot wendet sich an Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersstufen. Notwendige theoretische Grundlagen werden praxisbezogen und spielerisch vermittelt. Die Vielseitigkeit musikalischer Ausdrucksformen kennen zu lernen, um die eigene Kreativität zu bereichern, soll Ziel des Kurses sein. Schon bei Anfängern wird neben Notenlehre von Anfang an auch Wert auf Improvisation und Gehörbildung gelegt.

 

Sowohl die klassische Klavierliteratur als auch Rock, Pop, Jazz und andere Formen der leichten Muse können je nach Wunsch und Fertigkeit des Schülers Gegenstand des Unterrichts sein. Vierhändiges Spielen ist fester Bestandteil des Unterrichts. Bei Interesse werden zum musikgeschichtlichen Überblick anhand exemplarischer Spielliteratur auch Kenntnisse in Tonsatz und Improvisation vermittelt. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, doch kann auf Vorhandenes individuell und gezielt aufgebaut werden.

 

  • Termin: Montag, Dienstag
  • Zeit: nach Vorabsprache
  • Kursart: Einzelunterricht, 45 min
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 75.- Euro / Monat
  • Kursleiter(in): Peter Lott
  • Mitzubringen: ein Klavier ;O)