SA. 15. 12. 20 Uhr – Peter „Kuno“ Kühnel – Yatra – INDIAN NIGHT

Kühnels Yatra: INDIAN NIGHT

Peter „Kuno“ Kühnel wurde bekannt als Gitarrist von Nina Hagen. In dem Vollblutmusiker steckt aber noch mehr. Schon 1975 von einer Fachjury zum besten Gitarristen der DDR gewählt, wurde ihm auch diese Ehrung bald schon nicht mehr gerecht: Er ist ein wahrer Multi-Instrumentalist und überrascht das Publikum auf seinen Konzerten immer wieder mit unerwarteten Klängen.

Die entlockt er nicht nur diversen akustischen Gitarren sondern auch E-Gitarren, Gitarrensynthesizer, einer indischen Sitar, bekannten und exotischen Percussion-Instrumenten, verschiedenen Flöten und einer geballten Ladung modernster Elektronik.

Mit der von ihm gegründeten Künstlervereinigung „YATRA“ war Peter „Kuno“ Kühnel jahrelang im In- und Ausland auf Tour und hat so zahlreiche Projekte mit anderen Kunstsparten wie Tanz, Dichtung und bildender Kunst angestoßen und realisiert.

Daneben hat sich der jetzt in Köln lebende Peter „Kuno“ Kühnel auch als Komponist und Produzent und Musiker von Film- und Theatermusik einen Namen gemacht.

Bei „INDIAN NIGHT“ kreiert der Absolvent der Sangeet research Academy Bombay exotische Collagen und faszinierende Riffs auf der Sitar.