Hatha-Yoga (Grundkurs)

„entspann dich…“
Yoga ist eine Philosophie des Tuns, die zum Ausgleich der Gegensätze und damit zu einem ausgeglichenen Leben führt. Obwohl hinduistischen Ursprunges, ist Yoga keine Religion, somit von Menschen aller Kulturen, Religionen und Rassen praktizierbar. Im Sanskrit bedeutet der Begriff Hathayoga „Vereinigung der Kräfte“, was sich in der Yogalehre auf die „mond-“ (/ha/) und „sonnen-“ (/tha/) -orientierten, auf- und abwärts fließenden Körperenergien bezieht.

Diese Richtung der indischen Yoga-Philosophie betrachtet die Beherrschung des Körpers als Mittel zur Erreichung spiritueller Perfektion und damit zu dauerhafter seelisch-geistig-körperlicher Gesundheit selbst dann, wenn eine Diagnose vorliegt, unter der man leiden kann. Regelmäßiges, diszipliniertes und gewaltfreies(AHIMSA)Praktizieren führt zu einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Körper-Seele-Geist. Das hat ein gesundes,glückliches und langes Leben in geistiger Frische zur Folge.

  • Termin: Montag
  • Zeit: 19.00 – 20.30 Uhr
  • Kursart: Gruppenunterricht, 90 min.
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 45.- Euro / Monat
  • Kursleiter(in): Martina Veronika Resch
  • Mitzubringen: lockere warme Kleidung, Isomatte, Sitzkissen

Kreativität entfalten – Depressionen vertreiben

„entspann dich…“
Wir treffen uns in einem geschützten Rahmen, können unsere Probleme besprechen bei einem Tee und entspannender Musik. Wir versuchen, die Gefühle auf dem Papier auszudrücken, arbeiten in Aquarelltechnik, Pastellkreide, Acryl oder fertigen einen Linolschnitt an.

  • Termin: Donnerstag
  • Zeit: 10.30 – 12.00 Uhr
  • Kursart: Gruppenunterricht, 90 min.
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 40.- Euro / Monat
  • Kursleiter(in): Kathrin Fröde, Kunsttherapeutin
  • Mitzubringen: nur dich selbst

Kunsttherapeutische Einzelsitzung

„entspann dich…“
Es besteht die Möglichkeit des Plastizierens und des Aquarellierens. Sie wählen am Anfang der Stunde ein Angebot aus. Beim Plastizieren erhalten Sie einen Klumpen Ton, den Sie formen und streichen. Indem Sie sich mit einer Form auseinandersetzen, kommt Ihr Innerstes in Bewegung. Die entstandene Plastik wirkt auf Sie zurück. Das rythmische Streichen erdet, beruhigt und setzt neue Kräfte frei. Der äußere Prozess vollzieht sich auch in Ihrem Inneren. So können verborgene Gefühle geweckt werden und blockierte Energien können wieder frei fließen. Das Selbstvertrauen wird gestärkt. Die entstandene Plastik wird nicht gebrannt.

  • Termin: Termine nach Vereinbarung
  • Zeit: unter 0173/3740170
  • Kursart: Einzelsitzung
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 35.- Euro
  • Kursleiter(in): Kathrin Fröde, Kunsttherapeutin
  • Mitzubringen: nur dich selbst

PLASTIZIEREN – kunsttherapeutische Prozessarbeit

„entspann dich…“
Beginne mit einem Klumpen Ton, knete forme und streiche ihn. Jeder entscheidet für sich, was daraus entstehen soll. Das erdige Material fordert uns auf, eigene Spuren zu hinterlassen, der eigene Prozess beginnt. Die Arbeit ist eine Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich. Hinterlasse ich meine Eindrücke im Ton, werden mir meine eigenen Themen gespiegelt, ich komme in Bewegung und gewinne neues Selbstvertrauen. Die entstandenen Formen werden nicht gebrannt.

  • Termin: Donnerstag
  • Zeit: 17.30 – 19.00 Uhr
  • Kursart: offene Gruppe ( Einzelarbeit in der Gruppe )
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 15.- Euro / 90 min (inkl. Material)
  • Kursleiter(in): Kathrin Fröde, Kunsttherapeutin
  • Mitzubringen: nur dich selbst