DRESDNER GESCHICHTENBÜRO Geschichten des Elbhangs

In dem Projekt Geschichten des Elbhangs geht es um die Dokumentation und Bewahrung verschiedener Lebensgeschichten. Dafür führen wir Gespräche mit Zeitzeugen, die in Ton und Bild festgehalten werden. Durch weitergehende Recherchen und Materialsammlungen entstehen interessante Geschichten und Lebensbilder. Am Ende werden diese Geschichten dann nach Themenschwerpunkten geordnet und in unterschiedlicher Form festgehalten und publiziert. Geplant sind hierfür ein Film, ein Hörbuch und eine klassische Buchform.

Das Projekt wird durch den Kunst- und Kulturverein „Alte Feuerwache Loschwitz“ in Kooperation mit dem Ortsverein Loschwitz-Wachwitz realisiert.

Kennen Sie Personen deren Geschichte sich für unser Projekt eignen würde, oder fühlen sie sich selbst angesprochen? Dann geben Sie unseren Kontakt bitte weiter, oder melden sie sich hier direkt an:

 

DRESDNER GESCHICHTENBÜRO Geschichten erzählen medial und real

Kinder sammeln und erzählen ihre Geschichten mit verschiedenen Medien. Ob Zeichnung, Druck, Geräusche, Musik oder Stimme, Foto oder Video – alles kann helfen, die eigene Geschichte spannend zu gestalten und sie anderen Menschen zu erzählen. Gemeinsam finden wir heraus, wie die Geschichten am Besten gestaltet werden können. Natürlich stellt sich zugleich auch die Frage, wem die Geschichte erzählt werden kann. Ob in einem Buch, einem Hörstück oder einem Beitrag im Internet – wir finden gemeinsam einen Weg zum Weitererzählen.

 

  • Termin: Montag 17-19 Uhr
  • Kursgebühr: 30,-Euro/monatlich
  • Kursleitung: Harald Schluttig/ Dresdner Geschichtenbüro