Hatha-Yoga (Grundkurs)

„entspann dich…“
Yoga ist eine Philosophie des Tuns, die zum Ausgleich der Gegensätze und damit zu einem ausgeglichenen Leben führt. Obwohl hinduistischen Ursprunges, ist Yoga keine Religion, somit von Menschen aller Kulturen, Religionen und Rassen praktizierbar. Im Sanskrit bedeutet der Begriff Hathayoga „Vereinigung der Kräfte“, was sich in der Yogalehre auf die „mond-“ (/ha/) und „sonnen-“ (/tha/) -orientierten, auf- und abwärts fließenden Körperenergien bezieht.

Diese Richtung der indischen Yoga-Philosophie betrachtet die Beherrschung des Körpers als Mittel zur Erreichung spiritueller Perfektion und damit zu dauerhafter seelisch-geistig-körperlicher Gesundheit selbst dann, wenn eine Diagnose vorliegt, unter der man leiden kann. Regelmäßiges, diszipliniertes und gewaltfreies(AHIMSA)Praktizieren führt zu einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Körper-Seele-Geist. Das hat ein gesundes,glückliches und langes Leben in geistiger Frische zur Folge.

  • Termin: Montag
  • Zeit: 19.00 – 20.30 Uhr
  • Kursart: Gruppenunterricht, 90 min.
  • Alter: alle Altersgruppen
  • Kursgebühr: 45.- Euro / Monat
  • Kursleiter(in): Martina Veronika Resch
  • Mitzubringen: lockere warme Kleidung, Isomatte, Sitzkissen